Symposium Intelligenz & Kreativität im Sport

Dass der Kopf in allen Sportarten und vor allem dann, wenn motorische und technische Fertigkeiten an ihre Grenzen stoßen, ein entscheidender Faktor für sportliche Höchstleistungen darstellt, ist längst kein Geheimnis mehr. Die optimale taktische Entscheidungsfindung (Decision-Making) ist insbesondere dann, wenn Athleten in komplexen Situationen und unter enormem Zeitdruck adäquate Lösungen generieren müssen, von zentraler Bedeutung. Doch wie genau laufen kognitive Problemlösungs-prozesse im Sport ab? Welche Faktoren beeinflussen die sportlichen Entscheidungshandlungen? Wie gelingt es außergewöhnlichen Athleten in komplexen Situationen sport-technische und taktische Handlungen situationsangemessen und erfolgreich auszuführen? Und warum ist es wichtig, dass kognitive Entscheidungsprozesse bereits im Kindes- und Jugendalter, also auch im Schulsport vermittelt werden?

In diesem Symposium werden Sportlehrer, Trainer und Coaches in die Welt der kognitiven Entscheidungsprozesse eingeführt. Übergeordnete Zielsetzung des Symposiums ist eine langfristige Einbindung der kognitiven Entscheidungsprozesse in den Ausbildungsbereich von Vereins- und Schulsport.

Die Referenten

Prof. Dr. Daniel Memmert ist geschäftsführender Institutsleiter und Universitätsprofessor am Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik an der renommierten Deutschen Sporthochschule Köln und einer der weltführenden Experten im Bereich der Kognition.

Dr. Jerry Medernach ist Sportlehrer am Deutsch-Luxemburgischem Schengen-Lyzeum, Mitarbeiter an der ENEPS und externer Wissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt „Kognitive Prozesse im Klettersport“ im Institut für Trainingswissenschaft und Sportinformatik der Deutschen Sporthochschule Köln.

Christian Joachim ist Sportlehrer im Athenée de Luxembourg und langjähriger Fußballvereinstrainer. Aktuell ist er Co-Trainer bei der AS La Jeunesse d‘Esch.

WICHTIG!

Die praktischen Workshops nachmittags sind auf 30 Teilnehmer beschränkt, während der theoretische Vortrag (10 - 12 Uhr) für 300 Teilnehmer zugänglich ist. 

Daher gibt es zwei Anmeldemöglichkeiten:

  1. Sie melden sich für den theoretischen Vortrag von 10.00 - 12.00 Uhr an.
  2. Sie melden sich für den ganzen Tag von 10.00 - 14.30 Uhr (auf 30 limitiert) an. Hierfür sollten Sie gewährleisten, den ganzen Tag (morgens und mittags) präsent zu sein. Anmeldung nach dem Motto "first come, first served". 

Programm

10.00 - 11.30  Theoretischer Vortrag

- Begriffsbestimmung

- Ablauf kognitiver Entscheidungsprozesse

- Wissenschaftliche Befunde aus bisherigen Studien

11.30 - 12.00 Diskussionsrunde - Beantwortung individueller Fragen
12.00 - 13.00 Mittagspause  
13.00 - 14.30

Praxisteil A (für Trainer) 

Intelligenz und Kreativität im Vereinssport

Sportspielübergreifende Spielformen zur Vermittlung kognitiver Problemlösungsprozesse
14.30 - 16.00

Praxisteil B (für Lehrpersonen)

Intelligenz und Kreativität im Schulsport

Sportspielübergreifende Spielformen zur Vermittlung kognitiver Problemlösungsprozesse